Umbau einer Produktionsanlage

Für einen Kalkhersteller baute Röring ein Abgangfeld um und modernisierte die vorhandene Schaltanlage. Die Arbeiten fanden wegen der am Produktionsstandort fest installierten Energiezentrale mit dem eigenen Kupferbearbeitungszentrum vor Ort bei Rheinkalk statt. Die Modernisierung gelang in kürzester Zeit, so dass die vorgegebenen Stillstandzeiten der Produktionsanlage von maximal vier Stunden eingehalten werden konnten.

 

referenz-13-1referenz-13-2referenz-13-3-thumbreferenz-13-4referenz-13-5referenz-13-6

< Zurück zur Referenzübersicht Maschinen- und Anlagenbau

> Die nächste Referenz ansehen